Es grünt so grün....

Manchmal geht meine "willichhaben" Einstellung weiter, als Krenitschalen und Cathrineholm.
Diesmal wollte ich eine ganz bestimmte Pflanze, aber woher bekommen, wenn ich noch nicht mal den Namen weiß?
Bei BastisRike habe ich dann endlich den Namen gefunden.....Pilea. Zwischenzeitlich noch fünfmal vergessen, begab ich mich auf die Suche, bis ich da landete, wo ich doch eigentlich immer fündig werde! Ebay.... Bei Ebay gibt es auch Hühnereier zum ausbrüten, warum soll ich also nicht auch eine Pflanze kaufen? Pilea Peperomioides, den Namen vergesse ich wohl nie mehr.....
Sicherheitshalber steht die Pilea sehr Katzensicher, nachdem die beiden erst neulich einen Kaktus MIT Stacheln zerpflückt haben!
Meine restlichen Pflanzen sind mir Namentlich leider nicht so bekannt, ich wähle da nach Stacheligkeit, Wasserbedarf und Häßlichkeit aus.
Gelöcherte Blätter sind Standard bei mir....

Für die richtige Pflege gibt es auch passende Lektüre aus den 50ern.


Und die, die nicht Katzenfest sind hängen weit oben!

Viele Grüße Merle

Kommentare:

  1. Oh, wie wunderbar der weiße Übertopf mit dem grafischen schwarzen Muster ist.

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Merle,
    ich mußte so schmunzeln- ja die lieben Mimikatzen;-))
    Unsere Minni hat auch immer zugeschlagen- meine Pflanzen sahen ähnlich aus und die Grünlilie hatte ihren Platz auch weit oben.
    Die Pilea paßt wirklich gut in deinen Haushalt.
    Ich hoffe sie bleibt verschont. Liebe Grüße und eine schöne Woche Puschi♥

    AntwortenLöschen
  3. das buch ist ja wirklich ein 50er-jahre-traum und die pilea macht sich bestens in diesem tollen topf!
    ich hoffe gisbert und hannelore haben keine stacheln mehr in ihren potschen...
    diese dummbatze!
    viele grüße von mano

    AntwortenLöschen
  4. Schöne Bilder! Deine Pflanzen und Töpfe sehen so herrlich aus, dass ich ernsthaft wieder über Zimmerpflanzen nachdenke. Bei uns gibts bisher nur ein paar Kräutertöpfe in der Küche und die "Wechselausstellung" in der Blumenvase. Wohl beides nix für Deine Mitbewohner ... Schöne Grüße, Wiebke

    AntwortenLöschen
  5. "nach Häßlichkeit auswählen".... großartig :)!!

    Ein feines Sammelsurium hast Du da - der Affe ist auch ganz zauberhaft!!

    Liebste Grüße

    AntwortenLöschen
  6. Ah, nee!! Diese Pflanze hatte ich früher auch, sie wurde immer höher, und verlor unten die Blätter, sah wie eine Palme aus!
    Und vor nicht al zu langer Zeit musste ich an sie denken, und dachte: 'Eigentlich will ich die mal gerne wieder haben'. Insofern: Danke für diesen Post, jetzt weiß ich wie!!!
    Toedeloei,
    Jojo

    AntwortenLöschen
  7. Ernsthaft? Es gibt Hühnereier zum Ausbrüten bei Ebay? Kopfschüttel... Mir sagt ja besonders diese wurmähnliche Pflanze zu, die an der Wand hängt. Wenn du mir den Namen verraten könntest... LG mila

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ich habe leider nicht den geringsten schimmer :( sorry
      hab sie bei einem guten floristen in kiel gekauft

      Löschen
    2. Schade. Ich mag die kuriosen Dinge...

      Löschen
    3. Die "Wurmpflanze" heißt Crassula oder Baby Necklace. Bin gerade auch auf der Suche nach ihr :)

      Löschen
  8. überlege momentan auch, ob ich wieder Pflanzen in die Wohnung hole - sonst sind die schönen Blumentöpfe nämlich arbeitslos. Die Topfpflanze als Alibi....

    AntwortenLöschen
  9. schönste führung durch merles botanischen garten;) und vielleicht sind einige der pflanzen aus dem buch mittlerweile ausgestorben?;)
    herzlichstliebst birgit

    AntwortenLöschen
  10. Ich wundere mich, dass es trotz Miezen soviele Planzen bei Dir gibt! Das geht hier gar nicht. Unsere Kater fressen alles an/auf, inzwischen sogar Küchenkräuter ;)

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Merle,

    tolle Pflanzen und sehr viele für ein Heim mit Katzen.

    Die Pilea (auch Ufopflanze !) ist einer der ganz wenigen Topfpflanzen bei uns.

    LG


    AntwortenLöschen
  12. Hey Merle,
    die heißt auch Money Tree, Bauchnabelpflanze, oder Ufo-Pflanze. Liebe ich auch total. Bekommt an hellen, aber nicht übersonnigen Plätzen super Blattwuchs. Und wenn Du Glück hast, auch bald Ableger.
    Nicht übergießen.

    Viele Grüße, die Pflanze hier im Blog freut mich auch.
    Die Geigenfeige ist übrigens (eine Oma-Pflanze) auch sehr schön.

    Daniel

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. es gibt sogar schon einen kleinen ableger :)
      omablumen sind in meinem haushalt immer gern gesehen!

      Löschen
  13. die pflanzen meiner kindheit. ob büro, schule oder die fensterbank zu hause, sie waren unsere treue begleiter.
    liebe grüße, éva

    AntwortenLöschen
  14. Das ist ja lustig! Endlich, endlich weiß ich den Namen von dieser Pflanze! Eine Pilea habe ich mir nämlich vor 3 Jahren in den Flitterwochen in Kopenhagen gekauft. Und was muss ich sagen-sie treibt mich regelrecht in den Wahnsinn. Im Sommer steht sie da, voller Saft und Kraft, viele, viele von diesen tollen, grünen Blättern... und dann...zum Herbst hin...wirfst sie die alle von sich um nur noch als Gerippe dazustehen. Mache ich was falsch mit ihr? Dein Blog ist übrigens sooo toll, habe ihn durch Zufall entdeckt und gucke jeden Tag, ob es etwas neues gibt. Würde sofort bei dir einziehen :-)
    Liebe Grüße von Katrin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ich glaube das ist normal, soweit ich das bisher gelesen habe :) zumindest hab ich gelesen, das sie je älter umso unschöner wird....

      Löschen
  15. we really got the same taste( love that)
    I got a Pilea peperomioides couple of weeks ago from my friend in Denmark

    AntwortenLöschen
  16. Hmmm, so gehts mir ja selbst auch: je älter desto unschöner, hihi ;-) Habe aber gerade mal die Pflegeanleitung gegoogelt und du hast recht. Außerdem gieße ich sie wahrscheinlich auch zu viel.... Dir wünsche ich auf jeden Fall viel Erfolg und Freude mit ihr. Wäre meine nicht das einzige Souvenir aus den Flitterwochen hätte ich sie glaube ich auch schon längst "entsorgt"...

    AntwortenLöschen
  17. Nur wegen dem Foto bin ich auf deinen schönen Blog gelandet :-) Nun weiß ich endlich wie die Pflanze heißt, von der wir einen kleinen Ableger aus einem Ferienhaus in Dänemark mitgenommen haben. Tausend Dank!
    Liebe Grüße
    Nadia

    AntwortenLöschen
  18. Ich fühle mich in meine Kindheit zurückgesetzt, wenn ich Deinem Blog lese. Viele verschüttete Erinnerungen werden wach.
    Liebe Grüße
    Anne

    AntwortenLöschen

Kommentare mit einem kommerziellen Link werden leider nicht freigeschaltet, auch keine versteckten Links zu Shops etc.!